Umschulung zum/r Gebäudereiniger/in (HWK)

Weiterbildungsmaßnahme nach § 16 Abs. 1 Sozialgesetzbuch SGB II oder § 81 Abs. 4 Sozialgesetzbuch SGB III
Ihr Ansprechpartner
Alexandra Heidlaß

Gebäudereiniger/in nannte man einst Wand- und Wagenwäscher, um ausgerüstet mit Besen, Bürsten und Kübeln in den Städten Fassaden zu reinigen. Heute, in einer komplexen Dienstleistungsgesellschaft, gewinnt das Gebäudereinigerhandwerk immer mehr an Bedeutung und bietet ausgezeichnete berufliche Perspektiven.

Die Einsatzgebiete eines Gebäudereinigers oder einer Gebäudereinigerin beschränken sich bei weitem nicht nur auf die Unterhaltsreinigung. So ist zum Bespiel der Einsatz in medizinischen Einrichtungen oder in industriellen Bereichen mit besonderen Dienstleitungen verbunden.

Weiterhin können es technische und kaufmännische Serviceleistungen rund um das Gebäudemanagement sein.
Dies stellt besondere Anforderungen an die zukünftigen Fachkräfte und erfordert neben naturwissenschaftlichen Kenntnissen, technisches Verständnis und körperliche Eignung.

Auch Kenntnisse über Gebäude, Oberflächen und Umweltschutz nehmen einen hohen Stellenwert ein.
Diese vielseitige und moderne Branche verspricht nicht nur die Aussicht auf einen sicheren Arbeitsplatz, sondern hält nach der Ausbildung auch attraktive und anspruchsvolle Weiterbildungsmöglichkeiten vor.

So hat man die Möglichkeit, nach dem erfolgreichen beruflichen Abschluss zum Gebäudereiniger/in  den Meister in diesem Handwerk zu erlernen. und erhält, unter Erfüllung bestimmter Voraussetzungen, den Zugang zu unterschiedlichen Bachelor und Masterstudiengängen.

Mit einer klassischen Fortbildung können sich Gebäudereiniger und Gebäudereinigerinnen zum  Desinfektor, in der Schädlingsbekämpfung und als Objektleiter spezialisieren.

Zugangsvoraussetzungen

  • ein Schulabschluss oder eine abgeschlossene Berufsausbildung oder auch mehrjährige Berufserfahrung
  • Motivation, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • Gesundheitliche Eignung

Unser Angebot

Innerhalb der 24-monatigern Umschulung vermitteln wir Ihnen analog der Ausbildungsordnung alle berufsrelevanten Kenntnisse und Fähigkeiten der Theorie, fachübergreifenden Theorie und der Fachpraxis.

Inhalte

  • Grundlagen der Reinigungsarten/Behandeln von nichttextilen Flächen
  • Grundlagen der Reinigungsarten/Behandeln von textilen Flächen
  • Reinigen von Glasflächen und Fassaden
  • Reinigung im Hygiene- und Gesundheitsbereich
  • Schädlingsbekämpfung
  • Reinigung und Werterhaltung
  • Arbeitsschutz und -sicherheit
  • Umweltschutz
  • Gebäudereinigung als Dienstleistung
  • praktisches Training
  • betriebliches Praktikum
  • Prüfungsvorbereitung
Kurzinformationen

Unterrichtsform

Vollzeit
Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr.
Im Praktikum arbeiten Sie entsprechend der ortsüblichen Arbeitszeiten der Berufsbranche.

Beginn

Wir starten jeweils im Februar und im September des laufenden Jahres.

Umfang

24 Monate
2264 Stunden/UE Theorie,
zuzüglich 1368 Stunden Praktikum
(UE = Unterrichtseinheit á 45 min)

Abschluss

Zertifikat der ABU gGmbH, Gesellenabschluss der Handwerkskammer Berlin zum/r zum/r Gebäudereiniger/in

Kosten

Eine Förderung über den Bildungsgutschein ist möglich.
Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot für Selbstzahler.

Durchführungsort

ABU gGmbH
Beilsteiner Straße 118
12681 Berlin

Das könnte Sie auch interessieren

Wir freuen uns darauf Sie zu beraten!

Kontaktieren Sie uns ganz einfach über das Formular oder rufen Sie an unter: