Umschulung zum/r Konditor/in (HWK)

Weiterbildungsmaßnahme nach § 16 Abs. 1 Sozialgesetzbuch SGB II oder § 81 Abs. 4 Sozialgesetzbuch SGB III
Ihr Ansprechpartner
Alexandra Heidlaß

Konditoren und Konditorinnen wählen Zutaten für die Herstellung von Konditoreiprodukten wie Torten, Kuchen, Pralinen, Süßspeisen, Party-­ oder Käsegebäck aus, berechnen die benötigten Mengen und wiegen, beziehungsweise messen diese ab.

Dann verarbeiten sie die Ausgangsstoffe per Hand oder mithilfe von Maschinen und Geräten. Sie mischen, portionieren und formen die Massen, etwa Teige, geben weitere Zutaten wie vorbereitetes Obst nach Rezept hinzu und geben alles in Backformen oder auf Backbleche.

Nach dem Backen garnieren, glasieren oder zuckern Konditoren und Konditorinnen die Waren, z.B. Torten und Gebäck. Außerdem wirken sie bei der Warenpräsentation im Laden, beim Ver­kauf der Konditoreiwaren und bei der Kundenberatung mit.

Zugangsvoraussetzungen

  • Schulabschluss oder abgeschlossene Berufsausbildung
  • Freude an kreativen, handwerklichen Tätigkeiten
  • gutes Farbsehvermögen, handwerkliches Geschick
  • Gefühl für farbliche Gestaltung, Kreativität
  • Aufnahmegespräch und Schnuppertag

Unser Angebot

Innerhalb der 24-monatigern Umschulung vermitteln wir Ihnen analog zu der Ausbildungsordnung alle berufsrelevanten Kenntnisse und Fähigkeiten der Theorie, fachübergreifender Theorie und der Fachpraxis.

Inhalt

  • Modul 1: Grundlagen des Konditorhandwerk
  • Modul 2: Herstellen feiner Teige und Massen
  • Modul 3: Herstellen von Torten, Desserts, Speiseeis, kleine Gerichte
  • Modul 4: Arbeiten mit Kuvertüre, Marzipan, Zucker
  • Prüfungsvorbereitung

 

Kurzinformationen

Unterrichtsform

Vollzeit
Montag bis Freitag von 08.00 bis 15.00 Uhr
Im Praktikum arbeiten Sie entsprechend der ortsüblichen Arbeitszeiten der Berufsbranche.

Beginn

Wir starten jeweils im Februar und im September des laufenden Jahres.

Umfang

24 Monate
2424 Stunden/UE Theorie,
zuzüglich 1208 Stunden Praktikum
(UE = Unterrichtseinheit á 45 min)

Abschluss

Zertifikat der ABU gGmbH und der Gesellenabschluss der Handwerkskammer Berlin zum/r Konditor/in.

Kosten

Eine Förderung über den Bildungsgutschein ist möglich.
Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot für Selbstzahler.

Durchführungsort

ABU gGmbH
“grips” – Ausbildungskonditorei & Café
Alt-Marzahn 96a
12685 Berlin

Das könnte Sie auch interessieren

Wir freuen uns darauf Sie zu beraten!

Kontaktieren Sie uns ganz einfach über das Formular oder rufen Sie an unter: