Maler/in und Lackierer/in

Maler/in und Lackierer/in

Courses Info

Maler/innen und Lackierer/innen gestalten, beschichten und bekleiden Innenwände, Decken, Böden und Fassaden von Gebäuden. Sie halten Objekte aus den unterschiedlichsten Materialien instand oder geben ihnen durch farbige Beschichtungen eine neue Oberfläche. Sie überprüfen Untergründe auf Tragfähigkeit und Schäden und bereiten sie für eine Neubeschichtung vor.

Weitere Tätigkeitsfelder des Malers bzw. Lackierers können Tapezierarbeiten, Verlegen von Fußböden, Trockenbauarbeiten, Verputzen von Innen- und Außenflächen, Verarbeitung von Wärmedämmverbundsystemen, Ausführen von Spezialbeschichtungen und dekorativen Gestaltungstechniken sowie die Beratung von Kunden zur Farb- und Raugestaltung sein.

Beschäftigungsmöglichkeiten nach der zweijährigen Ausbildung (Fachrichtung „Objekt- und Bautenschützer“) bzw. der dreijährigen Ausbildung (Fachrichtung „Gestaltung und Instandhaltung“) gibt es in Betrieben des Maler- und Lackiererhandwerks, Hochbaufirmen sowie in Fachbetrieben für Bauerhaltung und Restaurierung.

Zielstellung der modularen Nachqualifizierung Maler/in und Lackierer/in

  • Qualifizierungsmodule mit zertifizierten Teilqualifikationen
  • Unterstützung bei der Aneignung der Fachtheorie durch angeleitetes Selbstlernen
  • Begleitung durch erfahrene Lernbegleiter im Blended Learning
  • Anerkennung von Teilqualifikationen, wenn Sie bereits über einschlägige Berufserfahrungen verfügen.
  • Vorbereitung auf die Prüfung zum Erwerb des Berufsabschlusses
  • Coaching für eine Integration in der Arbeit.

Maler/in und Lackierer/in finden Beschäftigung

  • in Betrieben des Maler- und Lackiererhandwerks
  • im Stuckateurgewerbe
  • bei Hochbaufirmen
Inhalte der modularen Nachqualifizierung

[table id=1 /]

Wissenswertes zur modularen Nachqualifizierung

[table id=2 /]